Zur Vergrößerung der Bilder auf die Maximalgröße: Rechte Maustaste Link in neuem Fenster/neuer Registerkarte öffnen!
Genealogie
Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es!

Herkunft des Christoph Wucherer

* um 1520 - 20.4.1594 Wemding

Vater   und   Sohn   heißen Christoph Wucherer Die         Söhne         von Christoph dem Älteren Ehefrau     Christoph     d. Ä. Ehefrau Christoph d. J.

Dokumentierte Fakten

Thesen und Indizien

Nördlingen bzw. Wembding Nur      2     Kinder     sind     sehr unwahrscheinlich     um     diese Zeit
Drasendorf, Kärnten Christoph   d.   Ä.   ist   wie   sein Bruder      nach      1529      als verfolgter   Protestant   in   die Freie                   Reichsstadt Nördlingen    bzw.    Wemding gezogen
Nördlingen bzw. Wembding * um 1520  und * um 1550 Christoph d. J. (1550-1612) Johannes (…- 1604)
Drasendorf, Kärnten *    um    1515,     *    unbekannt , Bruder Matthäus * 1548 Unter   8   Kindern   Christoph   (), Joannes () Der   Bruder   Christophs   d.   Ä., Georg    Wucherer,     ist    nach 1529           als           verfolgter Protestant      in      die      Freie Reichsstadt              Augsburg gezogen   und   hat   dort   unter dem    neuen    Namen    Georg Willer      einen      Buchhandel eröffnet
unbekannt
Die    Geburt    von    Christoph Wucherer   d.   Ä.   *   1520    ist   in Wemding                        nicht dokumentiert!
Sibylla Bapst x 17.8.1575
Unbekannt, Bruder Georg  x 3. 1577
Christoph   Wucherer   *   um   1520   Wemding   ist   identisch   mit Christoph    Wucherer    aus    Drasendorf    *    um    1515,    Beide Geburtsdaten sind nicht exakt dokumentiert.
Christoph Wucherer Eisenhändler Eisenhütten in Kärnten
Das    adelige    Geschlecht    der    Wucherer    von    Huldenfeld   stammt von Christoph Wucherer ab: Die   Familie   leitet   ihre   Abstammung   bis   in   die   Mitte   des   14. Jahrhunderts    zurück,    in    welchem    um    1350    ein    Johann   Wucherer   blühte .    B iographisches   Lexikon   des   Kaiserthums O esterreich Band 58 Seite 209 ff. Leider   ist   die   Nachkommenschaft   dieses   Johann   Wucherer   weder    im    Zedler    noch    im    biographischen    Lexikon    des Kaisertums   Österreich    lückenlos   aufgeführt;   allerdings   aber im     Sammelarchiv     des     Geschichtsvereins     im     Kärtner Landesarchiv “ bzw. bei Bucelinus . Zedler:   Ob   der   Freyherr   Wucherer   von   Huldenfeld   aus   dem obigen   Geschlechte   ( Johann   Wucherer )   entsprossen   sey, davon wohnet uns keine sichere Nachricht bey. Die    Abstammung     der    Wucherer    von    Huldenfeld     zu Johann   Wucherer   kann   jedoch   nur   über   die   Christoph Wucherer aus Nördlingen führen!
Nachkommenschaft Nachkommenschaft Nächste Seite